Tipps für den Ablauf der Hochzeit

Home  |  Sidearea   |  Blog   |  Tipps für den Ablauf der Hochzeit

Tipps für den Ablauf der Hochzeit

Stellt euren eigenen Hochzeitsablauf so zusammen, wie es für euch am besten passt, damit ihr euch wohlfühlt. Achtet dabei aber darauf, Pausen und Fahrtzeiten zwischen den einzelnen Punkten einzuplanen, damit keine Hektik entsteht.

Läuft mal nicht alles strikt nach geplantem Ablauf, dann macht euch nicht verrückt. Kein Hochzeitsablauf wird zu 100% eingehalten.

Wir führen Ihnen hier 2 Beispiele auf, wie Sie Ihren Tag planen können. Auch hierbei geben wir Ihnen persönlich gerne mehr Tipps und beraten euch gerne in Ihrem schönsten Tag, damit dieser unvergesslich wird. Unser Filmteam begleitet Sie nach Ihrer Paketwahl am besten den ganzen Tag. So haben wir alle Bilder parat und können Ihnen den besten Film anbieten.

Beispiel 1: Standesamtliche Trauung und Kirchliche Trauung mit Feier

08:00 Ankleiden und Brautstyling, Antreffen von Good Weddings

10:00 Standesamtliche Trauung

11:30 Kleiner Snack, Pause

13:00 Kirchliche Trauung

14:00 Sektempfang

15:00 Anschneiden der Hochzeitstorte, Begrüßung der Gäste

16:30 Fototermin, Outdoorshooting

18:00 Reden der Eltern, danach Essen

20:00 Reden der Trauzeugen, erster Tanz

21:00 Abendprogramm mit Gästebeiträgen und Musik

00:00 Abschluss


Beispiel 2:  Nur standesamtliche Trauung

08:00 Ankleiden und Styling

10:00 Standesamtliche Trauung

12:00 Fototermin mit den Gästen

14:00 Mittagessen im engsten Kreis

18:00 Romantischer Abend zu Zweit

Auch wenn es Ihr schönster Tag sein wird: Sie wird anstrengend sein. Denn der Tag fängt ganz früh für Sie an und endet erst am nächsten Tag, d.h. mit Sicherheit nicht vor 1 Uhr Nachts. Sie werden an diesem Tag viel erleben. Mit einer guten Vorbereitung wird alles entspannter.

PREV

Die Hochzeit: Ein Mehrgenerationen-Fest

LEAVE A COMMENT